Mainvorland

 

 

 

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Homepage. Wir möchten die Ortspolitik in Karlstein nachhaltig verändern und streben hierzu eine neue transparente und offene Umgangsweise mit den Anliegen und Wünschen der Ortsbürger an.

Wir bieten den Bürgern der Gemeinde eine Organisationsform, die es ermöglicht, alle kommunalen Angelegenheiten in politischer, religiöser und kultureller Freiheit und Unabhängigkeit zu vertreten und mitzubestimmen.

 

Wir streben die Einflussnahme auf den Gemeinderat und die Verwaltung an, aber auch die Unterrichtung der Öffentlichkeit in geeigneten Veranstaltungen.

 

Wir benennen und fördern zur Verwirklichung der aktiven politischen Mitarbeit bei allen kommunalen Wahlen geeignete Persönlichkeiten als Kandidaten, die in den betreffenden Vertretungsorganen die Gewähr bieten, dass sie, über alle Parteiinteressen stehend und auch seitens der FWK nicht an Weisungen gebunden, allein ihrem Gewissen verantwortlich, sachgerecht zum Wohle der Gemeinde und ihren Bürgern entscheiden.

 

Wir dienen ausschließlich dem Allgemeinwohl und verfolgen keine wirtschaftlichen Interessen, auch nicht einzelner Mitglieder.

 


Ihre Freien Wähler Karlstein e. V.

Leben und Wohnen im Alter
Startdatum und Zeit: Freitag, 15. März 2019 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
Terminserie: Einzeltermin
Wichtigkeit: Normale Priorität
Beschreibung:

 


EINLADUNG! EINLADUNGEINLADUNG! EINLADUNG!


Am Freitag, 15. März 2019, um 18:30 Uhr,


findet eine vom Freistaat Bayern geförderte Veranstaltung des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Bayern e.V. im


Bürgerhaus Alte Schule Alte Schulstraße 1 63853 Mömlingen


statt. Zu diesem Seminar laden wir Sie herzlich ein. Bitte geben Sie diese Einladung an die Mitglieder Ihres Orts- bzw. Kreisverbandes, Bürgermeister, Gemeinde, Stadt- und Kreisräte sowie an interessierte Bürger weiter. Das Seminar ist kostenfrei.

 


Leben und Wohnen im Alter

 

Referent: Albrecht G. Walther, Architekt, Dipl.-Ing., Bad Neustadt

 


   Seminarinhalte: Durch die immer höher werdende Lebenserwartung und die steigende Mobilität, auch der älteren Menschen, wird die Gestaltung des baulichen Umfeldes eine immer größere Her- ausforderung. Unter diesem Aspekt ist nicht nur der Wohnraum, sondern auch der öffentliche Raum zu sehen. Hinzu kommen Überlegungen zur allgemeinen und bezahlbaren Daseinsvorsorge in Verbindung mit Aktivität, Gesundheit und Einkommen. Wie und wie lange können Senioren und Hochbetagte selbstbestimmt leben und was ist für eine gesicherte Versorgung wichtig. Hierzu ge- hört die ambulante Pflege und Betreuung zu Hause wie auch geeignete gemeinschaftliche Wohn- formen als Alternative zum Pflegeheim. Was muss alles beachtet werden?

 


Die Seminare haben einen Zeitrahmen von 3 1⁄2 bis 5 Stunden. Wegen der notwendigen organisatorischen Vor- bereitungen richten Sie Ihre frühzeitige, verbindliche und namentliche Anmeldung, so schnell wie möglich, direkt an den für Sie zuständigen Bildungsbeauftragten:

 


Robert Kremling
Ritterstraße 15

97241 Bergtheim- OT Opferbaum 09384 1076
Mobil: 0157 70214025

Email: kremling@bkb-bayern.de


Meldeschluss ist Mittwoch vor dem Veranstaltungstag. Anmeldungen zu unserer Veranstaltung sind auch direkt über unsere Website unter www.bkb-bayern.de/ufr/ufr.html#anmeldung möglich.

 

erstellt von Webmaster am Montag, 26. November 2018 16:12
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung