Industriegebiet Mittelberg, Karlsteiner Innovations-Park

 

Industriegebiet Mittelberg, Karlsteiner Innovations-Park ( Jahr 2009 )

 

 

 

Die Freien Wähler Karlstein zur Wahl des Dritten Bürgermeisters am 13.02.2019:


In der Gemeinderatssitzung vom 13. Februar 2019 hat der Gemeinderat Karlstein parteiübergreifend mit 11:10 Stimmen Herrn Dr. Günther Raffler (SPD) zum Dritten Bürgermeister gewählt.

Während es in anderen Städten und Gemeinden üblich ist, den Zweiten und Dritten Bürgermeister an die anderen im Gemeinderat vertretenen Fraktionen zu vergeben, wurden in Karlstein über Jahrzehnte aufgrund der Mehrheitsverhältnisse im Rat diese Ämter immer von der CSU gestellt. Wir sehen deshalb dieses sensationelle Ergebnis als Beispiel und als Sinnbild für Entscheidungen an, die nur dem eigenen Gewissen unterliegen und keinerlei Koalitionszwang.

Bei Frau Stefanie Herzog bedanken wir uns für die Kandidatur. Nur da, wo es Alternativen gibt, kann man auch wählen.

Ganz besonders bedanken wir uns an dieser Stelle aber bei demjenigen CSU-Gemeinderatsmitglied, welches sich wohl nach reiflicher Überlegung mutig für den Kandidaten einer anderen Fraktion entschieden und dieses faire Ergebnis erst ermöglicht hat.

Wir von den Freien Wählern Karlstein gratulieren Herrn Dr. Raffler ganz herzlich zur gewonnenen Wahl und wünschen ihm allseits gutes Gelingen und eine glückliche Hand bei der Ausübung seines neuen Amtes.

Karlstein kann durch solche Ergebnisse nur gewinnen, es geht voran!

 

 

 


 

Kommunale Rechnungsprüfung
Startdatum und Zeit: Freitag, 17. Mai 2019 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
Terminserie: Einzeltermin
Wichtigkeit: Normale Priorität
Beschreibung:


EINLADUNG! EINLADUNG! EINLADUNG! EINLADUNG!


Am Freitag, 17. Mai 2019, um 18:00 Uhr,


findet eine vom Freistaat Bayern geförderte Veranstaltung des Bildungswerkes für Kommunalpolitik Bayern e.V. in der


Gastraum des Erlebnisbauernhofes Stierhof Dorfstraße 6 + 8
97346 Iphofen-Dornheim


statt. Zu diesem Seminar laden wir Sie herzlich ein. Bitte geben Sie diese Einladung an die Mitglieder Ihres Orts- bzw. Kreisverbandes, Bürgermeister, Gemeinde, Stadt- und Kreisräte sowie an interessierte Bürger weiter. Das Seminar ist kostenfrei.


Kommunale Rechnungsprüfung -

 

Verantwortung und Chance

 

Referent: Sabine Puchta, Kämmerin, Berg b. Hof

 

 

 Seminarinhalte: Das Seminar behandelt die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die örtliche Rechnungsprüfung, die Aufgaben und Befugnisse des Rechnungsprüfungsausschusses und erläutert den grundsätzlichen Ablauf. Erfahrungen aus der Praxis und Anregungen für einen verantwortlichen, konstruktiven Umgang von Gemeinderat, Verwaltung und Bür- gern durchaus auch unter aktuellen Aspekten einer kosten- und leistungsorientierten kommunalen Arbeit sollen dazu beitragen, die Verantwortung als Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses auch als Chance für einen positiven Ein- fluss auf die kommunale Finanzentwicklung zu sehen. Grundsätze der Einnahmebeschaffung, der Umsatzsteuerrelevanz und Rechnungslegung sollen in diesem Zusammenhang ebenso erläutert werden, wie die erforderlichen abschließenden Vorgänge.

 

 

Die Seminare haben einen Zeitrahmen von 31⁄2 bis 5 Stunden. Wegen der notwendigen organisatorischen Vorbe- reitungen richten Sie Ihre frühzeitige, verbindliche und namentliche Anmeldung, so schnell wie möglich, direkt an den für Sie zuständigen Bildungsbeauftragten:


Robert Kremling
Ritterstraße 15
97241 Bergtheim- OT Opferbaum 09384 1076
Mobil: 0157 70214025
Email: kremling@bkb-bayern.de


Meldeschluss ist Mittwoch vor dem Veranstaltungstag.
Anmeldungen zu unserer Veranstaltung sind auch direkt über unsere Website unter www.bkb-bayern.de/ufr/ufr.html#anmeldung möglich. Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

erstellt von Webmaster am Montag, 26. November 2018 16:15
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung