Wir Freien Wähler Karlstein wünschen ein gesundes und 

 

glückliches Jahr 2020

 

und bitten Sie um Ihre Unterstützung.

 

 

Wir möchten als Wählergruppe bei der diesjährigen Kommunalwahl am 15 März zum ersten Mal für den Gemeinderat in Karlstein kandidieren.

 

 

 

Wir brauchen für dieses Vorhaben mindestens 120 Unterstützungsunterschriften im Zeitraum bis zum 3 Februar. Diese

 

Unterschriften können nur im Bürgerbüro des Karlsteiner Rathauses während der allgemeinen Öffnungszeiten geleistet

 

werden. Sie müssen in Karlstein Wahlberechtigt sein und zur Unterschrift Ihren Personalausweis mitbringen.

 

 

 

Jede neue Gruppierung muss diese gesetzliche Hürde überwinden, um zur Wahl zugelassen zu werden. Mit dieser

 

Unterschrift besteht keine Verpfilchtung uns zu wählen, worüber wir uns aber am 15. März freuen würden.

 

 

Um die politische Vielfalt und den demokratischen Gedanken zu stärken, bitten wir Sie um Ihre Unterschrift für unsere

 

Teilnahme an der Gemeinderatswahl in Karlstein.

 

 

Vielen Dank!

 

Ihre Freien Wähler Karlstein e.V.


 

 

 

 

 


 

Die Kandidaten der Freien Wähler Karlstein für die Gemeinderatswahl 2020 zusammen mit unserem Gast,
der Landratskandidatin der Freien Wähler Maili Wagner (untere Reihe ganz links):
Wilfried Walter, Herman Keuchel, Andreas Weigand, Peter Uschek, Sven Rienecker (obere Reihe von links nach rechts,
Melanie Walter und Johannes Herzog (untere Reihe von links nach rechts)
Näheres dazu unter "Aktuelles".

 

 

 

 

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Homepage. Wir möchten die Ortspolitik in Karlstein nachhaltig verändern und streben hierzu eine neue transparente und offene Umgangsweise mit den Anliegen und Wünschen der Ortsbürger an.

Wir bieten den Bürgern der Gemeinde eine Organisationsform, die es ermöglicht, alle kommunalen Angelegenheiten in politischer, religiöser und kultureller Freiheit und Unabhängigkeit zu vertreten und mitzubestimmen.

 

Wir streben die Einflussnahme auf den Gemeinderat und die Verwaltung an, aber auch die Unterrichtung der Öffentlichkeit in geeigneten Veranstaltungen.

 

Wir benennen und fördern zur Verwirklichung der aktiven politischen Mitarbeit bei allen kommunalen Wahlen geeignete Persönlichkeiten als Kandidaten, die in den betreffenden Vertretungsorganen die Gewähr bieten, dass sie, über alle Parteiinteressen stehend und auch seitens der FWK nicht an Weisungen gebunden, allein ihrem Gewissen verantwortlich, sachgerecht zum Wohle der Gemeinde und ihren Bürgern entscheiden.

 

Wir dienen ausschließlich dem Allgemeinwohl und verfolgen keine wirtschaftlichen Interessen, auch nicht einzelner Mitglieder.

 


Ihre Freien Wähler Karlstein e. V.

 

 

 

 

Flayer Zwei Jahre im Wandel

 

 

 

 

Kommunalpolitik für den Nachwuchs - Junge Menschen können ihre Gemeinde mit gestalten - Basiswissen
Startdatum und Zeit: Samstag, 26. Oktober 2019 10:00 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
Terminserie: Einzeltermin
Wichtigkeit: Normale Priorität
Beschreibung:

Kommunalpolitik für den Nachwuchs - Junge Menschen können ihre Gemeinde mitgestalten - Basiswissen für Neueinsteiger

Referent Harald Kleiber

Eine Veranstaltung besonders für Interessenten mit geringen Erfahrungen im Kommunalrecht.

Ziel ist das vertraut werden mit einigen grundlegenden Strukturen und Abläufen in der Kommune.

Folgende Grundlagenthemen werden behandelt:

  • die Voraussetzungen als kommunaler Mandatsträger
  • gemeindliche Pflichtaufgaben und freiwillige Aufgaben
  • eigener und übertragener Wirkungskreis
  • Organe der Gemeinden, Landkreise und Bezirke
  • Aufbau der kommunalen Ebenen und Stellung der Kommunen zueinander
  • Finanzierung der Kommunen (Steuer- und Abgabenrecht)
  • Mitwirkung der Bürger (Bürgerversammlung, Bürgerantrag, Bürgerbegehren, Bürgerentscheid)

 

Einladung

erstellt von Webmaster am Samstag, 7. September 2019 08:47
Diese Website benutzt Cookies um die Nutzererfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung