UNABHÄNGIG, BÜRGERNAH - FÜR SIE DA!

 

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen unseren Wählern, die mit Ihrer Stimme dafür gesorgt haben, dass wir mit 2 Sitze erstmals in den Gemeinderat Karlstein einziehen konnten. Insbesondere bedanken wir uns bei all jenen, die uns im Wahlkampf massiv unterstützt haben, sei es durch Spenden, durch den persönlichen Einsatz beim Werben um Unterschriften für unsere Unterstützungsliste, oder beim Gestalten und Aufhängen unserer Plakate. Und noch ein Dankeschön an all diejenigen, die den Weg ins Rathaus nicht gescheut haben und mit Ihrer Unterschrift in unsere Unterstützungsliste dafür gesorgt haben, dass wir überhaupt antreten konnten. Es hat sich gelohnt - ohne Sie alle wäre dieses großartige Ergebnis nicht möglich gewesen!

 

Wir wünschen unseren neuen Gemeinderäten Peter Uschek und Sven Rienecker viel Erfolg bei der Arbeit zum Wohle unserer Gemeinde.

 

Wenn auch Sie Interesse haben, selbst bei uns mitzumachen: jeder ist bei uns herzlich willkommen und kann sich so, wie er möchte und es ihm möglich ist, bei uns engagieren.

 

Schreiben Sie uns über info@fw-karlstein.de.

 

 

Bleiben Sie alle Gesund

 


 

 

 

 

 

Sehr geehrte Besucherin, sehr geehrter Besucher,

wir begrüßen Sie recht herzlich auf unserer Homepage. Wir möchten die Ortspolitik in Karlstein nachhaltig verändern und streben hierzu eine neue transparente und offene Umgangsweise mit den Anliegen und Wünschen der Ortsbürger an.

Wir bieten den Bürgern der Gemeinde eine Organisationsform, die es ermöglicht, alle kommunalen Angelegenheiten in politischer, religiöser und kultureller Freiheit und Unabhängigkeit zu vertreten und mitzubestimmen.

 

Wir streben die Einflussnahme auf den Gemeinderat und die Verwaltung an, aber auch die Unterrichtung der Öffentlichkeit in geeigneten Veranstaltungen.

 

Wir benennen und fördern zur Verwirklichung der aktiven politischen Mitarbeit bei allen kommunalen Wahlen geeignete Persönlichkeiten als Kandidaten, die in den betreffenden Vertretungsorganen die Gewähr bieten, dass sie, über alle Parteiinteressen stehend und auch seitens der FWK nicht an Weisungen gebunden, allein ihrem Gewissen verantwortlich, sachgerecht zum Wohle der Gemeinde und ihren Bürgern entscheiden.

 

Wir dienen ausschließlich dem Allgemeinwohl und verfolgen keine wirtschaftlichen Interessen, auch nicht einzelner Mitglieder.

 


Ihre Freien Wähler Karlstein e. V.

 

 

 

 

Flyer Zwei Jahre im Wandel

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Durch den Einzug in den Gemeinderat wollen wir Freien Wähler dem Bürgermeister in Karlstein eine Gestaltungsmehrheit 

 

verschaffen.Wir stehen für die Umsetzung der 13 Handlungsfelder – gemeinsam mit der SPD und der FDP im

 

Bürgermeisterwahlkampf formuliert.

 

 

 

Außerdem werden wir uns für die folgenden Ziele einsetzen:

 

 

  • Sicherung des Schulstandorts Karlstein und Sanierung der Grundschule

  • Umwandlung der Waldschule als Kinderhort

  • Anschluss Karlsteins an den RMV

  • Schaffung von Möglichkeiten, damit Menschen im Alter in Karlstein bleiben können:

  • Einrichtung von Kurzzeitpflegeplätzen

  • Ausweitung der Seniorentagesstätte

  • Verbesserung der allgemeinen Wohnsituation für Senioren

  • Abbau des Investitionsstaus am Campingplatz und dringende Modernisierung des Freizeitgebiets Großwelzheim

  • Lärmschutz für alle Bürger

  • Entwicklung der neuen Mitte Karlstein (Wohnen, Einkaufen, ärztliche Versorgung)

  • Ausbau erneuerbaren Energien mit Kosten-Nutzen-Analyse

  • Erhaltung des gemeindlichen Wasserwerks

  • Kostenlose Nutzung von Fitnessstudio und Freizeiteinrichtungen (z.b. Hallenbad) für aktive Angehörige von örtlichen Hilfsorganisationen.

 

 

 

Weitere Informationen über unsere Vorhaben können Sie schon im nächsten Mitteilungsblatt lesen.

 


 

 

Kamerale Rechnungsprüfung - ein Job nur für Kleinkarierte
Startdatum und Zeit: Freitag, 16. April 2021 18:00 (UTC+01:00) Amsterdam, Berlin, Bern, Rom, Stockholm, Wien
Terminserie: Einzeltermin
Wichtigkeit: Normale Priorität
Beschreibung:

Rechtskonforme Vergabe kommunaler Aufträge

 

 

Referent Hans Schaller

 

"Weitere Informationen zum Referenten"

 

Dem Auftragswesen der Kommunen im Bau-, Liefer- und Dienstleistungen kommt erhebliche finanzielle Bedeutung zu.

 

Zur korrekten Verwaltung öffentlicher Gelder gehört es, dass die wettbewerblichen Vorgaben des Haushaltsrechts und die vom Innenministerium dazu vorgegebenen bzw. empfohlenen Vorschriften zur öffentlichen Auftragsvergabe (Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen Vergabeordnung, Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistuntgen oder Unterschwellenvergabeordnung) bekannt und richtig angewendet werden.

 

Bei Überschreiten bestimmter "Schwellenwerte" ist das umfangreiche Vergaberecht der EU zwingend anzuwenden. Werden diese Vorgaben nicht beachtet bleiben Klagen und Schadensersatzansprüche der dadurch benachteiligten Bieter nicht aus.

 

Die Beachtung der Vergabevorschriften dient außerdem einer wirtschaftlichen, fairen und transparenten Vergabe kommunaler Aufträge führen und der Vermeidung von Korruption und Manipulation.

Erhält die Kommune Zuwendungen kann die Missachtung der zwingend anzuwendenden Vergabevorschriften zu erheblichen finanziellen Nachteilen durch Rückforderung der Fördergelder führen.

Den Seminarteilnehmer werden die Grundlagen des öffentlichen Auftragswesens mit den speziellen Vorschriften für den Kommunalbereich einschließlich der Grundzüge von VOB und VOL vermittelt. Außerdem werden Hinweise zur Vermeidung von Manipulation und Korruption gegeben.

 

Der Vortrag wird durch ein umfangreiches Manuskript abgerundet. Bei Bedarf können eigene Beispiele in das Seminar eingebracht werden.

 

Das Seminar wird mit einer Dauer von 2 bis 3 Stunden online angeboten.

 

Der Referent, Dipl.-Verwaltungswirt und Oberregierungsrat a. D. verfügt über 30 Jahre hautamtliche Prüfungstätigkeit in der Kommunal - und Staatverwaltung.

 

 

EINLADUNG

 

erstellt von Webmaster am Sonntag, 14. März 2021 12:40
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung